Vorabveröffentlichung: Intro #15

(da der Hype #15 noch ein bisschen auf sich wartet lässt- ob er in ein paar Tagen oder in in paar Jahren herauskommt wissen nur die Götter- könnt ihr hier ein kleines Schmankerl lesen: das Intro der neuen Ausgabe)

Intro 15

Vor drei Jahren saßen ein paar Leute in einer Kneipe und tranken Bier. Im AKW! standen die Zeichen gerade mal nicht auf Insolvenz, sondern eher auf Neuanfang. Die Idee kam auf, das AKW-Infoheft wieder ins Leben zu rufen. Irgendwie hat das dann doch nicht funktioniert. Aus Gründen, an die wir uns nicht mehr erinnern können, starteten wir dennoch ein Zeitschriftenprojekt. Unter anderem mit dem Anspruch, so steht es jedenfalls im Intro, „ausgewählte Aspekte dessen, was zwischen Hardcore und Indie sich tut“ zu liefert. Naja.
Nach drei Jahren lassen wir nun ganz unsere LeserInnen sprechen und auf die Redaktionsarbeit zurück blicken. Viel Vergnügen mit der Ausgabe #15…

„Ich finde dieses komische Linke Kampfblatt schlicht bescheuert und pseudointelektuell… das is genau das richtig für diese „Ich bin gegen alles und Jeden weils alles Faschisten sind, aber Mama zahlt mein Studium“ Studenten“
El Camel im Szene-forum

„ Ich kenn sowohl die Zeitschrift als auch ein/zwei ihrer Macher. Die Artikel wollen einfach mit aller Gewalt provozieren – ansich nichts schlimmes, aber wenn man weiß wer dahinter hockt (Leute die keinen Deut besser sind als das worüber sie schimpfen) verliert die Sache schnell ihren Glanz.“
Szene-Forum

„Wuerzburger Kunst & Lebezeitschrift“
Der Keil

„Weißt, immer dieselbe Scheiße. Andere machen was und werden von denen, die nichts machen, auch noch beschimpft aus einer zynisch distanzierten pseudo-intellektuellen Haltung heraus.“
Kommetar auf wuerzburg-brennt.de

„ich kenne auch einen redakteur – dieser lebt seine meinung und publiziert sie
jedem das seine würde ich sagen. aber so „underground“ zeitungen sind doch lustig und eine wahre alternative zu boulevard würzburg, fritz oder sonstigem schund“
Szene Forum

„Ich habe den Letzten Hieb an der Araltankstelle in der Zellerau das erste Mal am Stehtisch in den Händen gehalten. Dort kann man gut Bier trinken. Wenn es Jörg Finkenberger schafft, in einem Satz weniger als zwei Kommas zu verwenden, spendier ich ein Bier.“
Danny, Falcon Five

„Wir lieben kritische Geister, am liebsten, wenn sie sich beteiligen. neun7 ist eine offene Redaktion.“
Ivo Knahn

„Schaut mal, der Letzte Hype versucht schon wieder in seiner ekelhaften, arroganten Art zu provozieren.“
Kommentar auf wuerzburg-brennt.de

„Interessieren täte mich nur mit was dieser Homepage-Verfasser sein Geld verdient. Wenn es die Dummheit ist, dann ist er Multi-Millionär.“
Kurt Müller auf dem Hypeblog

„Ihr Verfasser seid Deutschlands armseligste Menschen.Ihr könnt Gott (falls ihr wisst was dass ist) danken, dass ihr in Deutschland leben dürft.“
Kurt Müller auf dem Hypeblog

„Ey cheff wenn ich du wär würd ich die seite löschen!“
Tja auf dem Hypeblog

„geschrieben von ein paar Provinzzweitsemestern“
Fernando auf dem Hypeblog

„Ein nobler Ansatz, jedoch sollte ein bisschen mehr Rücksicht auf Orthographie genommen werden. Vielleicht mal einen ausgebildeten Lektor einstellen.“
Labse, Falcon Five


10 Antworten auf „Vorabveröffentlichung: Intro #15“


  1. 1 Der Keil 20. Juli 2010 um 18:48 Uhr

    so was sollen wir gesagt haben?

  2. 2 administrator 20. Juli 2010 um 19:00 Uhr

    ja, und zwar hier:

    Link

  3. 3 administrator 20. Juli 2010 um 20:20 Uhr

    die unsichtbare frau fragt mich grad, was für ein szeneforum das sein soll, und ich weiss es gar nicht.

  4. 4 Rainer Bakonyi 21. Juli 2010 um 0:49 Uhr

    Um Himmels Willen! Ich hoffe die Person, welche einen Redakteur kennt, meint den Benny. Ich lebe doch nicht meine Meinung! Und ein Justitiar ist kein Redakteur. Das Szene Forum ist doch bestimmt eine gemeinsame Einrichtung von der nervigen Evi und dem Heumann – kein echter Zeitungsmacher würde sich für so was interessieren. Hat nicht mal ein Fujedong. Ah! Warum eigentlich ist die Tür vom Hotelturmkeller neuerdings immer zugesperrt – ich komme gar nicht mehr ins Büro rein!!!

  5. 5 Dani 21. Juli 2010 um 23:18 Uhr

    Hallo! ist da jemand? Rainer, sei doch bitte so lieb und erkläre mir mal den Zusammenhang. Inklusive Subtext und Metaebene.
    Da ist ein alter „Mitmensch“ doch nur noch irritiert, wenn er auf der Suche nach eieieieenem alten Freund endlich findig ist und dann solche Streitfertigkeiten liest.
    Ich würd gern mit dir n Biere trinken, Gedankenaustausch und so weiter üben, hätte ein paar Fragen und wenige Antworten
    Darf ich Müller (alter Anarchoklassiker) zitieren:
    Um Himmels Willen! Ich hoffe
    Gruß
    Dani

  6. 6 administrator 22. Juli 2010 um 13:53 Uhr

    es fehlt noch

    „Die Antideutschen Anarchisten blasen zur bewaffneten Revolution“
    auf politikforen. net

  7. 7 ewfffew 23. Juli 2010 um 0:14 Uhr
  8. 8 administrator 23. Juli 2010 um 18:30 Uhr

    “ Hallo,ich möchte auch kein Würzburger sein,da kommt mir gleich in den Sinn: Eure Stadt ist nicht sehr attraktiv.Ich bin immer froh, wenn ich wieder weg bin. Gert“

    ich habe weder Stimmrecht noch die Befugnis auf dieser Seite als Admin eingeloggt zu posten – doch ich plädiere dafür, dass so der zukünftige Untertitel lauten wird. falls nicht, sorge ich und mein freund Edding dafür.

    grüße

    der aufmüpfige praktikant.

  9. 9 Rainer Bakonyi 24. Juli 2010 um 23:58 Uhr

    Da wirst Du aber viele Heftchen anmalen müssen. Ist sicher schöner als das offizielle Layout. Danach Bierchen in Pleicher? 18°°-20°° 1/2Preis auf alle Getränke!

  10. 10 Dan(n)y 08. August 2010 um 21:47 Uhr

    Es sollte selbstverständlich Kommata heißen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.