In Würzburg, wo man das dicke Geld macht

Big Business in Wü-Town. Vergessen Sie alles, was man Ihnen über die große Stadt erzählt. Das dicke Geld macht man in Würzburg und nicht in Berlin, wissen etliche Exil-Würzburger (zu circa 2:20 spulen, falls man sich das ganze Video nicht angucken möchte):

Besetzung Café Jenseits Berlin und O-Ton.


1 Antwort auf „In Würzburg, wo man das dicke Geld macht“


  1. 1 prototyp des crackabhängigen gangsterrapstars 06. Mai 2010 um 17:48 Uhr

    ohweh, dann muss ich ja aufpassen, dass ich mit dem taschengeld, dass ich noch in würzburg bekommen habe auch in berlin zurecht komme.
    notfalls muss ich halt hart strugglen. bin das ja gewohnt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.