Nochmal: Zur Benutzung der Kommentarspalte

Wir hatten das ja schon mal, und es sind tatsächlich immer nur die Studenten, bei denen das Problem auftritt, weil sie so gescheit sind.

Man macht es so:

1. Hirnlosen Kommentar posten
2. Entsetzt feststellen, dass er nicht sofort sichtbar ist, sondern erst freigeschalten werden muss. Nun dämmert es sogar im trostlosesten Studentenhirn: Die haben meinen Beitrag einfach gelöscht! In Sekundenbruchteilen gelesen, und hämisch lachend wegzensiert. Weil wir nichts anderes zu tun haben.
3. Nun muss man unverzüglich grosses Geschrei erheben: „Zensur!“, und dann nichts wie weg.


3 Antworten auf „Nochmal: Zur Benutzung der Kommentarspalte“


  1. 1 pimo 22. Dezember 2009 um 22:30 Uhr

    maaaaaaaaann ihr penner, wo ist mein kommentar…oh, da isser ja…

  2. 2 wlan 23. Dezember 2009 um 2:28 Uhr

    da ist mir zuviel klassenkampf drin!

  3. 3 kaka 28. Dezember 2009 um 19:11 Uhr

    passend zum thema ein song:

    Antilopen-Gang

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.