Veranstaltungsankündigung: Militärparade in Sonderhofen

Einer von Unterfrankens hässlichsten Orten feiert am Wochenende ein großes Fest: Der Soldaten – , Krieger – und Kameradschaftsverein feiert nämlich sein 120-jähriges Bestehen.
Ab Samstag um 8 Uhr finden militärische Einzelkämpfe unter Moderation von erfahrenen Soldaten statt, bei denen um die Verteidigung des Zuckerrübenlagers gefochten wird. Ab 12 Uhr gibt es Eintopf aus der doitschen Feldküche. Ab 13 Uhr können sich Gäste an den Kartoffelpistolen im Schießstall üben und ab 19 Uhr spielen die für ihre Heavy-Metal-Show bekannten Stalldorfer Musikanten.


2 Antworten auf „Veranstaltungsankündigung: Militärparade in Sonderhofen“


  1. 1 Jodef Heck 16. Juli 2008 um 15:51 Uhr

    Dieser Text ist eine Unverschämtheit!

    Es war keine Militärparade, sondern ein Militärfest, und es wurde nicht mit Kartoffelkanonen geschossen, sondern mit sehr modernen Läiserpistolen. Und die Stalldorfer Musikanten spielen keine Rock und Roll Musik, sondern deutsche Volkslieder!

  2. 2 Administrator 17. Juli 2008 um 13:43 Uhr

    meine sehr verehrten damen und herren,

    bei dem autor des voraufgegangenen postings ahndelt es sich nicht um josef heck, sondern um einen hochstapler. vielmehr handelt es sich um die selbe person, die auch unter yvonne hegels beitrag über den stumpfsinn der universitären lehre ein ebenso stumpfsinniges posting hinterlassen hat. das ist an der übereinstimmung der ip zu erkennen sowie daran, dass betreffende person offenbar nicht die richtige emailadresse des herrn josef heck kennt.

    wir bitten deshalb, dem voraufgegangenen posting keine beachtung zu schenken. der echte herr josef heck ist natürlich herzlich eingeladen, auch diesen kurzen artikel über seinen sympathischen heimatort seiner fachkundigen kritk zu unterwerfen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.